Horoskopgrafik RadixLeseprobe Lebensplan

Prolog

Karma: In Ihrem Unterbewusstsein sind Lebensprogramme und Erwartungshaltungen gespeichert, die von inneren Wertmaßstäben und Glaubenssätzen gesteuert und von tiefverwurzelten Gefühlen am Leben erhalten werden. Wenn Sie sich die zyklische Wiedergeburt der Seele in verschiedenen Formen (Reinkarnation) und den gesetzmäßigen Zusammenhang von Ursache und Wirkung, von Resonanz und polarem Wechselspiel (Karma) vor Augen führen, können Sie sich vorstellen, wie kraftvoll diese alten Programme und Identifikationen auch unbewusst wirken können. Der karmische Erfahrungszyklus dient der Evolution von Liebe und Erkenntnis und der Befreiung schöpferischer Macht.

Begeisterung für groß angelegte Ziele wecken Ihre Liebe

Venus im Zeichen Schütze: Sie suchen Harmonie in einer großzügigen Weltanschauung, in die auch Ihre Beziehungen eingebettet sind. Sie brauchen Weite, Toleranz, Anregungen durch Reisen und fremde Kulturen und einen philosophischen Hintergrund für die Entfaltung Ihrer Liebe.

In Ihrem alten Rollenverhalten legen Sie eine joviale Großspurigkeit an den Tag. Sie knüpfen Beziehungen über Ihr Wissen und Ihren weiten Horizont an und vermischen Scharm mit überheblich zur Schau gestellten Erkenntnissen, als hätten Sie schon alle Bibliotheken durchforscht und die letzte Perle der Weisheit gefunden. Sie nehmen gern eine Lehrerrolle ein und kompensieren … … …

Auf Ihrem neuen Weg lassen Sie sich von der echten Suche nach Wahrheit leiten. Sie benutzen Ihr Interesse und Ihr Wissen nicht aus Eitelkeit, um Beliebtheitspunkte zu sammeln, sondern um zu Erkenntnissen zu kommen, die Ihrem Empfinden von Ausgewogenheit und schöner Stimmigkeit wahrhaft entsprechen. Sie knüpfen Beziehungen zu Leuten an, die sich mit Ihrem Gebiet auskennen, und tauschen sich wissbegierig aus. Ihre natürliche Offenheit und Begeisterungsfähigkeit sind auch für andere … … …

Ordnende Initiative im Alltag | Mars im 6.Haus

Sie richten Ihre Aktivitäten auf die Belange der täglichen Arbeit und auf gesundheitliche Fragen. Sie wollen dort Initiative ergreifen, selbstständig wirken und Ihre Art von Ordnung schaffen.

Ihre alte Neigung zu Ungeduld und Aggressivität lässt Sie wie die Axt im Walde wirken. Sie lassen sich nichts sagen, setzen stur den eigenen Kopf durch und lassen Ihren Ärger an den Kollegen oder den Haushaltsgegenständen aus. Ihre Impulsivität lässt Sie eine Aufgabe anfangen, doch schon bald verlieren Sie die Lust, wenn diese sich als mühsamer als gedacht erweist, und gehen zur nächsten über. Gleichzeitig vertreten Sie perfektionistische Ordnungsvorstellungen und werden wütend, wenn es nicht so klappt, wie Sie wollen. Sie reißen alles Mögliche an, ohne es zu beenden. So überanstrengen Sie sich in Ihrem Aktivismus und bringen … … …

Ihr neuer Ansatz ist von dem Bedürfnis geprägt, alle Dinge, die Sie tun, zügig und gut zu erledigen. Sie setzen Ihre Tatkraft mit Entschiedenheit ein, um Dinge anzugehen und voranzutreiben. Da Sie wissen, dass Sie Eigenständigkeit brauchen, sorgen Sie dafür, dass Sie einen eigenen Verantwortungsbereich haben. Dort können Sie Initiative entfalten, ohne in Kollision mit anderen zu geraten. Sie machen alle Dinge gründlich und sind stolz auf Ihre perfekte Arbeit und Ihre Geschicklichkeit. Sie dämmen Arbeitswut und Aktionismus … … …

Erspüren der emotionalen Wurzeln Ihrer Persönlichkeit

Mondknoten im 4.Haus: Ihr tiefstes Anliegen ist es, Ihre Wurzeln und Ihre persönliche Identität zu entdecken und dadurch unbewusste emotionale Probleme zu lösen. Sie wollen zu sich nach Hause kommen.

In Ihrem alten Verhalten spielen Sie die Rolle des Mächtigen und Einflussreichen. Sie sehen sich als Herrscher, Anführer und Organisator, der in der Öffentlichkeit, vor den Augen eines würdigen Publikums, seine Fähigkeiten darstellt. Sie ernähren sich von Erfolg und Anerkennung und suchen nach immer neuer Nahrung. Sie stellen sich als Autorität dar, stehen aber innerlich auf wackeligen Füßen. Sie orientieren sich an herrschenden Maßstäben und achten darauf, was "man" tut, nicht was Sie gefühlsmäßig für richtig halten. Um des Beifalls willen stecken … … …

Jetzt sind Sie auf Ihrem neuen Weg. Sie sträuben sich zunächst mit Händen und Füßen dagegen, von Ihrer äußeren Bedeutsamkeit Abschied zu nehmen, doch zunehmend erkennen Sie, dass Sie auf diese Weise etwas Wesentliches in sich berühren. Sie widmen sich Ihrem Gefühlsleben und Ihrer familiären Situation. Wenn Sie Kinder haben, erleben Sie deren emotionale Nöte und Freuden als Spiegel Ihrer eigenen, die Sie lange verdrängt haben. Die Beschäftigung mit Ihrer inneren Befindlichkeit … … …

Totale Transformation Ihres Wertesystems | Pluto im 2.Haus

Sie wollen Ihr gesamtes Wertesystem von Geben und Nehmen und Ihre Konzepte von der Macht des Geldes und dem geeigneten Weg, in seinen Besitz zu gelangen, bis auf den Grund überprüfen und den wahren Ursprung der Manifestationskraft entdecken.

IIhr altes Verhalten beruht auf einem materialistischen Konzept: Sie gehen von der Prämisse aus, dass erst die Dinge da sind und Sie sie nur erlangen können, indem Sie hinterherlaufen. Sie glauben, die Dinge kommen von außen, und Sie müssen rackern, betteln und manipulieren, um sie zu bekommen. Sie knüpfen Ihren Selbstwert daran, wie viele Dinge Sie erlangen können und wie viel Sie haben. Wenn Sie wenig haben, fühlen Sie sich schlecht, minderwertig, neidisch, gierig, geizig und wütend. Sie versuchen es mit Manipulation oder Gewalt … … … auf Ihrem neuen Weg kehren Sie die Richtung um. Sie gehen von innen nach außen. Sie verbinden sich wieder mit der freundlichen, wertschätzenden Energie Ihres höheren Selbst und erkennen darin den Ursprung aller Manifestationskraft. Sie entwickeln eine Haltung dankbarer Offenheit für alle Gaben, auch die schwierigen, die Ihnen zufließen, und betrachten alles Gegebene als Geschenk, das sie bereitwillig teilen. Dadurch schaffen Sie ein solches Kraftfeld von ruhiger, friedlicher … … …

Ende Leseprobe

NACH OBEN